#12… Flug und Orientierungstage in Brisbane

Hallo ihr Lieben,

zum ersten Mal melde ich mich aus Australien, wo ich bereits ziemlich erkältet vor gut einer Woche ankam. Seit Freitag befinde ich mich in der Gastfsmilie und mir geht es gut. 🙂 Näheres dazu folge noch!!!

Am Montag dem 07.08.2017 startete mein Abenteuer. Ich bin mit Absicht nur mit meinen Eltern zum Flughafen gefahren, da ich sonst wahrscheinlich nicht geflogen wäre 😂 Die Aufregung und die Zweifel stiegen am Wochenende zuvor nämlich und auch der Montag war sehr emotional. Wir fuhren um 17:30 Uhr zuhause los und waren viel zu früh am Flughafen, was besonders mir nicht gefiel , da ich mir gefühlt eine Ewigkeit die Sicherheitskontrolle ausmalen konnte und der Schmerz alle zurückzulassen immer stärker wurde. Beim Check- In lief alles reibungslos ab und sogar mein zu schweres Handgepäck kam durch 😅 Gegen viertel nach acht musste ich dann doch mal langsam durch die Sicherheitskontrolle und ich glaube, dass dies einer meiner schwersten Wege meines Lebens war. Nichts an mir hat gepiept und auch niemand hat nach den hohen Mengen Tabletten gefragt. Ich winkte meinen Eltern ein letztes Mal zu und ging direkt zum Gate, da das Boarding schon um 20.45 Uhr beginn. Ich ging weinend ins Flugzeug und beruhigte mich erst als ich auf meinem Platz saß. Zum Glück hatte ich auf dem 6 Stunden Flug nach Dubai nur einen Sitznachbarn am Gang, sodass wir beide viel Platz hatten. Ich las mir mein Abschiedsbuch durch, schaute einige Filme und kam auch schon in Dubai an. Vielen vielen Dank für all die netten und lustigen Worte die ihr für mich in mein Buch geschrieben habt! Es hat mir sehr viel Kraft gegeben nicht einfach von Dubai aus das nächste Flugzeug nach Deutschland zu nehmen 😂 Morgens um 5 Uhr in Dubai war es unglaublich voll und warm! Todmüde suchte ich nach einem Platz und verweilte da zwei Stunden, weil ich Angst hatte die restliche Zeit stehen zu müssen… Irgendwann hab ich mir dann aber doch mal einen Kaffee und ein Brötchen gekauft und mir meine Beine ein wenig vertreten. Nach sechs Stunden Aufenthalt in Dubai, begann das Boarding bereits 40 Minuten zu spät … Bis alle dann im Flugzeug saßen, flogen wir mit 1 Stunde 20 Minuten Verspätung los. 14 Stunden, es war der Horror. Leider saßen wir zu dritt in einer Reihe und es war verdammt eng und ungemütlich. Schlafen konnte man nur halb und das Essen war auch nicht seinem guten Ruf entsprechend. Am Mittwoch um 6.25 Uhr australischer Zeit sollte ich in Brisbane ankommen, wo mich dann die Leitung der australischen Partnerorganisation abholen sollte. Sie selber hat zwei Kinder und wollte mich einsammeln bevor sie ihre Kinder zur Schule fährt… Im Endeffektwar ich um halb 10 durch alle Kontrollen durch und wartete auf sie, weil sie ihre Kinder dann doch vorher zur Schule fahren musste. Danach ging es zu ihr, wo ich erstmal duschen war und was zu essen bekam. Mittags durfte ich zwei Stunden schlafen und habe den Nachmittag mit ihren Kindern gespielt. Am Donnerstag fuhren wir in die Stadt um meinen Bankaccount zu öffnen, eine Prepaid Karte zu kaufen und mir eine Blue Card zu beantragen. Den restlichen Donnerstag verbrachte ich wieder mit ihr und ihrer Familie und wir hatten wirklich Spaß! Freitag um 11:55 Uhr ging mein Flieger nach Rockhampton. Ich war super aufgeregt endlich meine Gastfamilie kennenzulernen, dann ging es zum Flughafen…. 

 Problem: Gepäck DE- AUS 30kg Koffer; 7kg Handgepäckskoffer + Damenhandtasche.                                                                                          Gepäck Inland Australien 23kg Koffer; 7kg Handgepäckskoffer + Damenhandtasche

Eigentlich hätte es kein Problem geben dürfen, weil ich im Voraus bei der Airline angerufen habe und ein Zusatzgepäcksgestück dazu gebucht habe. Natürlich habe ich denen mein Problem geschildert und gefragt, ob ich die Kilos auf Koffer verteilen kann, man sagte mir dass das alles kein Problem sei und im Voraus auch noch billiger. Am Flughafen dann sah man das ganze anders. Ich hatte einen Koffer von 30kg und den Handgepäckskoffer, welchen ich auch aufgeben wollte von 11kg, lag alles im Rahmen. Im Check- Ihn hieß es dann aber, dass die Koffer generell nicht schwerer sein dürften als 23kg, weil die Kollegen 30kg nicht heben können. Ich musste also meine Koffer umpacken. Die schweren Sachen aus dem großen raus in de kleinen. Wog natürlich trotzdem nicht 23kg, mit viel Panik meinerseits und mehrfachem erklären, dass deren Kollegen am Telefon mir das ja so empfohlen und versichert haben, kam dann ein ‚Very Heavy‘- Sticker an meinen großen Koffer und ich konnte eine halbe Stunde vor Boarding durch die Sicherheitskontrolle hetzen. Es war eine kurze Verabschiedung von der Organisationsfrau und es blieb keine Zeit für groß Danke oder so, was ich wirklich schade fand. Ich hatte wirklich schlechte Laune, weil mich das alles eh schon so gestresst hat mit dem Koffern. Naja, auch in Australien konnte ich reibungslos mit den Medikamenten reisen. Ich flog mit einem Minipassagier Flugzeug, auch mit 30 Minuten Verspätung eine Stunde lang nach Rockhampton. Es war verdammt kalt im Flugzeug und ich glaube der Pilot ist zum erstmal geflogen 😂 Der hat der Landung hingelegt, hallejulia. In Rockhampton erwarteten mich am Freitag dann nicht nur Sonne und 30 Grad, sondern auch meine GastOma. Total offen ging sie auf mich zu und wir holten zusammen meine Koffer von der Gepäcksausgabe. Danach ging es zum Lunch, wo auch der GastOpa und eine der Schwester meiner GastMutter auf mich wartete. Dann fuhren wir zu der Arbeit meiner GastMutter, die sich total gefreut hat mich zusehen. Um 15Uhr hab ich mit dem GastOpa die Mädels von der Schule abgeholt und wir sind zum erstenmal zum Haus gefahren. Beide Eltern waren noch arbeiten, sodass ich erstmal in Ruhe ankommen konnte. 

Mittlerweile habe ich alle Familienmitglieder kennengelernt und meine erste Arbeitswoche schon hinter mir. 

XX Luzie                

Flug Brisbane -> Rockhampton

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s